Vertrags-Benchmarks

License12 ist eine SaaS-Plattform zur einfachen Verwaltung von Softwareverträgen und zur Optimierung von Angeboten.

Aktuelles
Gewinnbeteiligung

Ergebnis-orientiert

So haben Sie stets volle Planungssicherheit

Die Beratung erfolgt jeweils mit den bestmöglichen, erfolgsorientierten Verfahren vor Ort oder remote, ohne Zeitbegrenzung. Vorab wird ein Ziel definiert und ein Honorar abhängig vom Grad der Zielerreichung, dem Ergebnis, gezahlt. Als Ausgangswert dient z.B. der Betrag des letzten Lieferantenangebots oder die jährliche Wartungsgebühr.
Bei diesem Modell arbeiten Auftraggeber und Auftragnehmer in enger Abstimmung zusammen, um ein gutes Verhandlungsergebnis erreichen zu können. Die Beratung erfolgt typischerweise 'hinter den Kulissen', um den Hebel gegenüber dem Lieferanten nicht zu beeinträchtigen und alle Reaktionen zeitnah in die Optimierung einzubeziehen.

Vorteile

  • Kein Risiko. 
  • Honoraraufwand gedeckelt durch Erfolgsanteil. 
  • Sofortiger ROI. 
  • Verbesserung der Gesamtkosten. 
  • Einfacher Erfolgsnachweis.

Voraussetzungen

  • Es kann ein eindeutiges Ziel angeben werden. 
  • In Bezug auf das Ziel kann die Ausgangssituation anhand einer konkreter Kennzahl faktisch belegt werden. 
  • Die Verbesserung dieser Kennzahl ist messbar und wird zum Erfolgsmesser des Projekts. 
  • Sie als Kunde verpflichten sich dazu, diese Kennzahl Ihrerseits nicht negativ zu beeinflussen. 
  • Es kommt zu einer Einigung bezogen auf den das Honorar bestimmenden ‚Erfolgsanteil‘.

Verbrauchs-orientiert

Das klassische Beratungsmodell nach Zeit

Ohne belastbare Ergebnis-Referenz erfolgt die Beratung auf Basis Zeit plus Spesen, also im klassischen Beratungsmodell nach Inanspruchnahme. Die Inhalte werden in einem SOW (statement of work) Dokument vorab definiert. Das gewünschte Ziel wird detailliert beschrieben. Das Honorar wird auf Basis der geleisteten Stunden berechnet.